Internes Duell E1 gegen E2!

Im letzten Spiel der Vorrunde kam es zum Internen Duell gegen die E2. Da einige Kinder nicht zur Verfügung standen, war die Anzahl der Spieler auf den Auswechselbänken überschaubar. In den ersten Minuten dominierte die E1 deutlich, beim Spielstand von 4:0 legte Daniel die grüne Karte für die E2. Danach lief es wesentlich besser für die E2. Nun gelangen ihnen einige schöne Spielsituationen, nur im Torabschluss haperte es noch. Mitte der ersten Hälfte hätte es auch unentschieden stehen können. Doch beim Stand von 4:2 und einer kleinen schöpferischen Pause kam die Sicherheit bei der E1 zurück und man führte zur Pause mit 11:3.

In der Halbzeitpause sagte ich zu den E2 Spieler, dass sie gut gespielt hatten und es nur an der Treffsicherheit liegt, dass man so deutlich im Rückstand ist.

Trotz hohem Rückstand kam die E2 hoch Motiviert aus der Kabine. Es zeigte sich aber schnell dass sie das Tempo der E1 nicht mehr mitgehen konnten. Die E1 konnte am Ende ‘‘doch etwas zu hoch‘‘ das Spiel mit 28:6 (280:36 Torpunkten) gewinnen. Die wichtigste Erkenntnis ist nicht das Ergebnis. Sondern die Entwicklung aller Spieler, zwar konnte die E2 nur 6 Tore erzielen, aber jedes Mal war es ein anderer Schütze.

Für die E1 spielten: M. Cremer(Tor,3), F. Milderberger(3), L. Buruiana(4), P. Givsan(2), B. Mandl(5), F. Fischer(2), L Francois(4), B. Dvorak(1), P. Krause(2) und E. Spory(Tor,2)

Für die E2 spielten: S. Mandl(Tor,1), B. Schmidt(1), A. Saiah(Tor,1), A. Latrovalis(1), S. Campos, S. Ceki, H. Hock, J. Spory(Tor), E. Thums, W. Lüling(1), N. Lehmann und A. Kettner(Tor,1)

HP