II. Mannschaft
Herren

Mi 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle Altenhain

thomas-bruehl
Trainer 2. Mannschaft
☎ +49 151 52767171
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
25.11.2018 18:00 Kahlbachhalle
HSG Neuenhain/Altenhain II
MSG Bad Vilbel/Dortelweil
: 30-29 (12-12)

 

Am gestrigen Sonntag, 25.11.2018, war der aktuell ungeschlagene Tabellenführer der neu gegründeten MSG Bad Vilbel/Dortelweil zu Gast in der Kahlbachhalle. Lassen wir die Spiele gegen Fun-Ball Dortelweil von letztem Jahr einmal Revue passieren, hatten wir hier immer einen sehr starken Gegner vor der Brust. Und so hat sich die Zwoote um Trainer Thomas Brühl schon vor dem Spiel einiges vorgenommen!

Das Spiel startet jedoch von Seiten der HSG II schwach. Wir gehen etwas verschlafen in die Abwehr, Absprache fehlt und der aktuelle Torschützen-Spitzenreiter der Liga zeigt warum er auf dem Papier dort steht - er flakt aus allen Positionen! Die einfachen Wechsel der Dortelweiler um ihren Schützen in Position zu bringen weiß die Zwoote anfangs nicht zu unterbinden. Hinzu kommen einfache Sperren, die dem Gegner in der Abwehr der HSG immer wieder unnötige Räume und Abschlussmöglichkeiten eröffnen und uns das Spiel so unnötig schwer machen. Im Angriff können wir uns zwar schöne Lücken durch Laufspiel erarbeiten, im Abschluss haperts jedoch gerade zu Beginn des Spiels. Hier zeigt sich auch ziemlich früh: von 9 m geht hier nichts! Dafür steht der Abwehr-Torwart-Verbund der Gegner zu gut und der gegnerische Schlussmann frühstückt die "Brötchen", die da aus der zweiten Reihe geworfen werden reihenweise weg. So rennt die Zwoote bald einem 5 Tore Rückstand hinterher. Das Umstellen der Abwehr von 5-1 auf eine Manndeckung des gegnerischen Hauptschützen zeigt jedoch Wirkung. Dortelweil versucht nun viel über den Kreis und die Außen zu spielen, was die HSG II jedoch deutlich besser im Griff hat als das Bombardement aus dem Rückraum. Nachdem die Torflaute im Angriff nun ebenfalls abebbt, pirscht sich die HSG Neuenhain/Altenhain II Stück für Stück zu einem 12-12 Halbzeitstand an den Gegner heran.

In Halbzeit zwei erwartet die anwesenden Fans beider Lager nun etwas, was man durchaus als einen Handballkrimi bezeichnen darf! Rennt die Zwoote anfangs wieder einem kleinen Rückstand von 1-2 Toren hinterher, pendelt sich um Minute 45 ein Spiel um ein Unentschieden ein. In diesem Teil des Spiels spielen beide Mannschaften starken Handball, individuelle Fehler in Form von falschen Entscheidungen und/oder schlechten Würfen sind hier spielentscheidend! Auch ein Torwartwechsl auf Seiten der HSG, von einem grandios-parierenden zum nächsten grandios-parierenden Schlussmann setzt jetzt die richtigen Impulse! Eine letzte Brise Würze erhält das Spiel noch von der ein oder anderen, nicht unumstrittenen Entscheidung des Schiedsrichters. Das ist das Rezept zu tollen letzten 15 Minuten Handball, in denen sich die HSG mit einem Last-Minute-Tor in Minute 59:57 mit 30-29 durchsetzt - und die Geburtsstunde von "Betzman", der an diesem Sonntag einen nach dem anderen Ball von Rechtsaußen in die Maschen geschweißt hat - SAUSTARK! Rundum eine ganz starke und geschlossene Mannschaftsleistung der HSG II, die in diesem Spiel gezeigt hat, was in ihr steckt! Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an unsere treuen HSG-Unterstützer auf der Tribüne, die der Zwooten an diesem Sonntag den Rücken gestärkt haben!

25.11.2018 18:00
12-12